Corona - impfen_frau_foto_shutterstock_ball_lunla_1767084407

Corona: Mehr Impfstoff erwartet, freie Impftermine verfügbar

Seit Samstag steht es allen Kreisbewohnern ab 16 Jahren offen, sich einen Impftermin im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises zu buchen – und das ist derzeit auch zeitnah möglich.

In dieser Woche sind noch Termine für Erstimpfungen verfügbar, außerdem hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales für die nächsten Wochen größere Impfstoffmengen zugesagt.

420 Impfstoffdosen stehen dem Impfzentrum in dieser Woche Tag für Tag für Erstimpfungen zur Verfügung. Ab Montag, 5. Juli, sollen es täglich 540 sein und in der übernächsten Woche, ab dem 12. Juli, 899 pro Tag.

Gebucht werden können die Termine im Impfzentrum ausschließlich über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe. Erreichbar ist das Buchungsportal telefonisch unter 0800/116117 02 sowie online unter www.116117.de.

Wer spontan ist, kann sich zudem über ein Formular auf der Internetseite des Kreises www.en-kreis.de bei der “Impfbrücke” registrieren. Sind abends Restimpfdosen vorhanden, so werden angemeldete Bürgerinnen und Bürger per Zufallsprinzip per SMS kontaktiert.

Dabei gilt: Über die Impfbrücke werden nur Erstimpfungen ermöglicht,
Zweitimpftermine können nicht vorgezogen werden.

Versendet werden die Benachrichtigungen in der Regel zwischen 18 und 20 Uhr. “In dieser Zeit sollten Impfwillige ihr Handy griffbereit haben, um schnell reagieren zu können“, heißt es aus dem Kreishaus. Denn wer den Termin in Anspruch nehmen möchte, muss mit “Ja” antworten und gewährleisten, innerhalb von 60 Minuten am Impfzentrum zu sein. Im Anschluss an die “Ja-SMS” bestätigt das System den Termin per SMS, diese Bestätigung sichert den Zugang ins Impfzentrum.


Foto: Corona – impfen_frau_foto_shutterstock_ball_lunla_1767084407

.

Aufrufe: 36

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.