2021-07-08 - Berlin Art Week 2021

Jubiläumsausgabe der Berlin Art Week vom 15—19 SEP 2021

Berlin, 8 JUL 2021. Im Jubiläumsjahr der Berlin Art Week gibt es im gemeinsamen Programm wieder viel zu entdecken in den Hallen, Räumen und Höfen der Berliner Kunstszene: Die wichtigsten Akteur*innen der zeitgenössischen Kunst schließen sich erneut zusammen und öffnen ihre Türen und Ausstellungen für kunstinteressierte Besucher*innen.

»Mit der diesjährigen Berlin Art Week freuen wir uns auf eine Kunstwoche, die selbst in der 10. Auflage immer wieder neu, spannend und anders ist—so wie die Berliner Kunstszene selbst. Wir sind sehr dankbar für das Vertrauen unserer Partner und die konstruktive und kreative Zusammenarbeit über all die Jahre«, sagt Moritz van Dülmen, Geschäftsführer der landeseigenen Kulturprojekte Berlin GmbH, die das Zusammenspiel aller Partner der Berlin Art Week koordiniert. »Die Berlin Art Week war im Gründungsjahr 2012 ein Experiment mit 11 Initiativpartnern, das sich zu einer Konstante in der Berliner Kunstszene entwickelt hat—und nun mit mittlerweile über 50 Partnern die Plattform bildet, um Akteur*innen und Besucher*innen zusammenzubringen, Kunst über die Grenzen Berlins hinaus sicht- und erfahrbar zu machen und damit die kulturelle Teilhabe in unserer Gesellschaft zu stärken.«

Mit einigen besonderen Aktionen wird die Berlin Art Week in diesem Jahr das Jubiläum begehen: So ermöglicht unter anderem ein erweitertes Besucher*innenprogramm dem Publikum noch mehr Zugänge zur Kunst—lokal im Kiez und dezentral in der ganzen Stadt. In Kooperation mit einer Vielzahl von beteiligten Partnerinstitutionen der Berlin Art Week entsteht auch in 2021 wieder ein einmaliges Programm mit Positionen und Künstler*innen aus der ganzen Welt.

Zur Webseite der Berlin Art Week

.


Zu den Partnern der diesjährigen Berlin Art Week zählen unter anderem:

Akademie der Künste, Berliner Festspiele/The New Infinity, Berlinische Galerie, Brücke-Museum, Gropius Bau, Haus am Lützowplatz, Haus am Waldsee, HAU Hebbel am Ufer, Haus der Kulturen der Welt, ifa-Galerie Berlin, Kindl—Zentrum für zeitgenössische Kunst, KW Institute for Contemporary Art, Nationalgalerie/Hamburger Bahnhof—Museum für Gegenwart—Berlin, Neuer Berliner Kunstverein, neue Gesellschaft für bildende Kunst, PalaisPopulaire, Savvy Contemporary, Schinkel Pavillon und Times Art Center Berlin.
Messen und Galerien: Positions Berlin, MISA Discoveries, Gallery Weekend *Discoveries, VBKI-Preis Berliner Galerien.
Projekträume: ABA Air Berlin Alexanderplatz, Club der polnischen Versager, Coven Berlin, Creamcake, diffrakt | zentrum für theoretische peripherie, Directors Lounge, Liebig12, NOrthEurope / WestGermany, Spoiler Aktionsraum und U144 Untergrundmuseum.
Privatsammlungen: Collection Regard, EAM Collection, Fluentum, haubrok foundation, Julia Stoschek Collection Berlin, Kienzle Art Foundation, Miettinen Collection | Salon Dahlmann, Sammlung Ivo Wessel, Seibert Collection, The Feuerle Collection.

.

Aufrufe: 9

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.